Drucken
30
Aug

Oberzell setzt weiter auf die gute Defensive

Geschrieben von SV Oberzell e.V. am Dienstag, 30. August 2016 13:08.


Vor der Landesligapartie gegen Biberach haben die SVO-Fußballer die wenigsten Gegentreffer kassiert

Oberzell tk Für den SV Oberzell ist der Saisonstart nach dem Umbruch in der Sommerpause geglückt. Nach drei Spieltagen in der Fußball-Landesliga ist der SVO noch ungeschlagen und hat mit erst drei Gegentreffern die beste Defensivbilanz der Liga. Am Mittwochabend um 19 Uhr kommt es in Oberzell zum Duell gegen den FV Biberach.

Beide Mannschaften sind in gewisser Weise miteinander vergleichbar, denn beide Trainer schicken eine sehr junge Truppe aufs Feld. „Die Vergleiche in den vergangenen Jahren waren auch meist eng“, sagt Oberzells Trainer Achim Pfuderer. „Und auch bei den Platzierungen waren wir oft im gleichen Bereich.“

Drucken
27
Aug

Oberzell hat es mit starkem Aufsteiger zu tun

Geschrieben von SV Oberzell e.V. am Samstag, 27. August 2016 01:25.



Oberzell tk Der SV Oberzell trifft am Sonntag um 15 Uhr in der Fußball-Landesliga auf die bisherigen Minimalisten der Sportfreunde Schwendi. Der Aufsteiger hat an den ersten beiden Spieltagen jeweils mit 1:0 gewonnen.

Am ersten Spieltag in Ochsenhausen schaffte Schwendi das späte Siegtor, eine Woche später stand es gegen Biberach bereits sehr früh 1:0. „Diese Führung haben sie bis zum Ende gehalten“, sagt Oberzells Trainer Achim Pfuderer. „Null Gegentore sind natürlich ein Faustpfand.“ Auf die Oberzeller wartet also am Sonntagnachmittag ein defensivstarker Gegner, der zudem als Aufsteiger mit viel Euphorie agiert.

Drucken
21
Aug

Mit neuer Defensive holt Oberzell ein 1:1

Geschrieben von SV Oberzell e.V. am Sonntag, 21. August 2016 14:45.


Fußball-Landesligist muss auf Verteidiger Schlude und Polczynski verzichten

Oberzell chm Der SV Oberzell hat zu Hause 1:1 gegen den SV Ochsenhausen gespielt. Die Oberzeller hatten es ihrem Torhüter Samuel Kleb zu verdanken, dass sie dieses Spiel in der Fußball-Landesliga nicht verloren.

Die erste schlechte Nachricht gab’s für Oberzell schon vor dem Spiel: Kapitän Manuel Schlude musste erneut passen. Weil zudem Michael Polczynski, der Schlude in der ersten Partie in den Innenverteidigung ersetzt hatte, nicht dabei war, musste sich Trainer Oliver Wittich etwas Neues einfallen lassen. Wittich beorderte Peter Kemmer in die Viererkette neben Niklas Schlegel – die Sechs vor der Kette übernahm zunächst Daniel Wellhäuser.

Drucken
18
Aug

SVO hofft auf Schlude-Comeback

Geschrieben von SV Oberzell e.V. am Donnerstag, 18. August 2016 17:26.



Oberzell empfängt in der Fußball-Landesliga den SV Ochsenhausen

Oberzell / sz - Der SV Oberzell hat am Samstag um 15.30 Uhr in der Fußball-Landesliga den SV Ochsenhausen zu Gast. Co-Trainer Oliver Wittich hofft auf eine Rückkehr von Kapitän Manuel Schlude.

So ganz weiß Oliver Wittich, der den urlaubenden Achim Pfuderer weiterhin als "Chef" vertritt, noch nicht, wo er das 2:2 in Weiler einordnen soll. Als verlorene Punkte, weil aus der 2:0-Führung erst in der Nachspielzeit noch ein 2:2 wurde? "Wir hätten den Sack vorher zu machen können", ärgert er sich. In die nächsten Wochen mitnehmen will er aber lieber die Art und Weise, wie sich seine Mannschaft im Allgäu verkauft hat: "Die Einstellung und das Miteinander auf dem Platz – das war einfach sehr, sehr gut", freut sich Wittich. "Das war ein hoffnungsvolles Zeichen – es steckt eine Menge Qualität in der Mannschaft." Trotzdem hätten die Oberzeller diese Qualität nach den zahlreichen Abgängen vor der Saison gerne weiter erhöht. Ein Kandidat spielt am Samstag auf der anderen Seite. "Dardan Morina hätten wir gerne gehabt", verrät der Trainer. "Das hat leider nicht hat geklappt." So muss Wittich weiter vor den Qualitäten Morinas warnen, statt sie nützen zu können – immerhin hat der 27-jährige Offensivspieler in der vergangenen Saison 19 Treffer erzielt.