Drucken

Ergebnis vom 11.03.20

A Jugend Pokalviertelfinale: SVO - TSG Ailingen 4:3

Drucken

Ergebnisse vom 07.03.20 - 08.03.20

1. Mannschaft: SVO - SG Kisslegg 2:0

2. Mannschaft: SVO - SG Kisslegg II 3:2

A Jugend: 6. Platz beim Süddeutschenfutsalfinale in Freiburg im Breisgau

B Jugend: FV Ravensburg U15 - SVO 6:0, SV Weingarten U16 - SVO 2:3

C Jugend: SVO - SGM Schmalegg / Ravensburg II 15:0

D Jugend: SVO - FV Ravensburg U12 1:5

E Jugend: 6. Platz in Kressbronn

Drucken

Ergebnisse vom 02.03.20 - 04.03.20

Testspielergebnisse der A Jugend unter der Woche:

SV Oberzell - SG Rot Weiß Salem 4:4

SC Friedrichshafen Aktive - SV Oberzell A Jugend 1:7

Drucken

VORANKÜNDIGUNG ZUR TEILNAHME UNSERER A-JUNIOREN AN DER SÜDDEUTSCHEN MEISTERSCHAFT AM 07.03.2020 IN FREIBURG i. BREISGAU

Wie bereits angekündigt, spielen unsere A-Junioren am kommenden Samstag, den 07.03.2020, in Freiburg im Breisgau, im Hallen-Futsal das Turnier der Landesmeister um die Süddeutsche Meisterschaft. Nachdem unsere A-Junioren am 16.02.2020 in Ehningen/Böblingen, Württembergischer Meister geworden sind, wird sich die Mannschaft am kommenden Wochenende in Freiburg im Breisgau, unweit vom Schwarzwaldstadion des SC Freiburg, mit weiteren 5 Landesvertretern messen.

In der Gruppe B spielt der SV Oberzell zunächst gegen den Bezirksligisten, die SG Würmersheim (Vize-Landesmeister im Südbadischen Fußball-Verband und Bezirksmeister Baden-Baden) und dann gegen den Oberligisten, die SG Heidelberg-Kirchheim (Landesmeister im Badischen Fußball-Verband und Kreismeister Heidelberg)

Die Gruppe A ist mit einem weiteren Oberligisten, dem Freiburger FC (Landesmeister im Südbadischen Fußball-Verband und Bezirksmeister Freiburg)dem Bezirksoberligisten, der SpVgg Mögeldorf (Landesmeister im Bayerischen Fußball-Verband und Bezirksmeister Mittelfranken) und dem Verbandsligisten FSV Rot-Weiss Wolfhagen (Landesmeister im Hessischen Fußball-Verband, Regionalmeister Kassel und Kreismeister Hofgeismar-Wolfhagen), besetzt.

Veranstalter des Wettbewerbes ist der Süddeutsche Fußball-Verband; Ausrichter der Südbadische Fußball-Verband. Austragungsort ist die „Neue Dreifeldhalle“ des FT Freiburg, Schwarzwaldstraße 181, 79117 Freiburg im Breisgau.

Turnierbeginn ist 16:00 Uhr. Der SV Oberzell bestreitet das 2. Spiel um 16:25 Uhr. Wir wünschen Allen eine gute An- und Rückreise und vor allem unserer Mannschaft viel Erfolg bei diesem einzigartigen Erlebnis.

Drucken

U11 gewinnt Turnier in Ummendorf

Am Samstag den 29.02.20 spielte unsere U11 ein Hallenturnier in Ummendorf bei Biberach. Das erste Gruppenspiel gegen den SG Mettenberg gewannen die Oberzeller hochverdient mit 3:1.Im zweiten Gruppenspiel traf die Mannschaft auf den SV Eberhardzell und konnte nach einem 3:0 Sieg die Tabellenführung ausbauen. Gegen den SGM Unlingen/Daugendorf im dritten Gruppenspiel gewannen die Jungs erneut verdient mit 2:0. Im Kampf um Platz eins in viertem Gruppenspiel und damit ging es gleich um direkten Einzug ins Finale, traf die Mannschaft von Andi Maier auf den starken SV Ochsenhausen. Schon kurz nach Anpfiff lagen unsere Oberzeller 0:2 hinten. Doch die Mannschaft spielte ruhig weiter und zeigte sich durch eine disziplinierte Leistung ihre starke Seite und zog am Ende ungeschlagen nach einem 2:2 ins Finale.

Das Finale gegen den SF Schwendi verlief sehr positiv, mit einem klaren 6:0 Sieg holten die Jungs erneut Platz1.

Gratulation!!!!!!! Eine sehr tolle Leistung!

E Jug Ummendorf1

Weitere Termine der U11

Halle

07.03.20  Hallenturnier in Kressbronn( Titelverteidiger)

08.03.20  Hallenturnier in Aulendorf

Feld

13.03.20   Testspiel gegen TSV Berg

15.03.20   Testspiel gegen SV Weingarten

21.03.20   Cordial Cup in Weingarten

27.03-04.04.20 Testspiel TSG Ailingen

17.04.20   1.Punktespiel

Drucken

A-JUNIOREN DES SV OBERZELL SIND WÜRTTEMBERGISCHER MEISTER IM HALLENFUSSBALL, SAISON 2019/2020

hallentitel

Die Mannschaft der A-Junioren des SV Oberzell, hatte sich – wie berichtet – als amtierender Bezirksmeister Bodensee am 25.01.2020 für die Zwischenrunde auf Verbandsebene qualifiziert. Aufgrund der Finalteilnahme am 02.02.2020, erreichte die Mannschaft, bereits im dritten Jahr in Folge das Finalturnier der besten 8 Mannschaften im Württembergischen Fußballverband. Das Turnier fand am 16.02.2020 in Ehningen, Krs. Böblingen statt. Der SV Oberzell hatte die schwerste Gruppe, um die beiden Verbandsstaffelmannschaften, der TuS Ergenzingen I (Meister im Bezirk Nördlicher Schwarzwald) und dem TSV Weilheim/Teck (Vizemeister im Bezirk Neckar/Fils) sowie der Bezirksstaffelmannschaft, der Spvgg Holzgerlingen (3er Sieger im Bezirk Böblingen/Calw), zu absolvieren. Ungeschlagen und mit einer äußerst disziplinierten Leistungssteigerung, spielten sich die Oberzeller ins Turnier und erreichten verdient das Halbfinale gegen die TSV Frommern (Meister im Bezirk Zollern). Dieses Spiel gewann man – trotz der körperlichen Überlegenheit des Gegners - überragend mit 2:0 und zog ins Finale ein. Hier wartete keine unbekanntere Mannschaft, als die SGM (SV Aufheim) AHP I (Meister im Bezirk Donau/lller). Beide Mannschaften spielten bereits in der Zwischenrunde am 02.02.2020 in Baienfurt gegeneinander. In einem packenden Finalspiel, mit einem sehenswerten Tor und einer hochkonzentrierten Leistung, gewann der SV Oberzell das faire Spiel mit 1:0 und sicherte sich erstmals in der Vereinsgeschichte den Titel des Württembergischen Meisters im Hallenfußball.

Nach dem Schlusspfiff kannte die Euphorie keine Grenzen, denn die Jungs um die Trainer von Ibrahim Yilmaz und Roland Tischler hatten sich somit für die Teilnahme an der Süddeutschen Meisterschaft, am 07.03.2020 in Freiburg qualifiziert.

Alle Eltern, Fans und der SV Oberzell gratulieren der ganzen Mannschaft sowie den Trainern für die überragende Leistung und wünschen ihnen zudem viel Erfolg, bei diesem einmaligen Event in Südbaden. Wir sind stolz auf Euch!

Hallenmeister A Jugend11. Reihe vlnr: Fabian Schmidt, Kai Marquardt, Jonathan Engele, Marvin Schwendemann, Leo Schumacher, Jonas Metzler   2. Reihe vlnr: Trainer Ibrahim Yilmaz, Aaron König, Matthias Leibinger, Max Roth, Marius Wietrzykowski, Marcel Glaser, Anouk Donath und Trainer Roland Tischler