Drucken

E 2 wird Dritter beim Hallenturnier in Götzis

Zwei Wochen nach dem ersten Hallenturnier in Altach haben sich die E 2 Spieler wieder auf den Weg nach Österreich gemacht. Gespielt wurde diesmal in der Sporthalle in Götzis. Wieder waren sechs Mannschaften am Start. Gespielt wurde nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“. Im ersten Spiel gegen Höchst stand es nach 8 Minuten 0:0. Höchst hatte viele Chancen das Spiel zu gewinnen, aber die Verteidigung stand sicher. Gegen Lochau wurden die Oberzeller dann etwas mutiger und kamen über den Kampf und einer guten Torwartleistung zum ersten Sieg bei diesem Turnier.  1:0 für Oberzell. Das dritte Spiel gegen Altenstadt wurde unglücklich mit 0:1 verloren. Das Match war über die gesamte Spielzeit ausgeglichen. Aber Altenstadt hatte etwas mehr Glück und konnte das entscheidende Tor erzielen. Im vierten Spiel durften die Oberzeller gegen den Turnierveranstalter Götzis antreten. Beide Mannschaften wollten das Spiel gewinnen und so kamen viele Torchancen zustande. Nach der Führung von Götzis zum 1:0 konnten die Oberzeller Jungs noch kurz vor Schluss den 1:1 Ausgleich erzielen.

E Jugend in Götzis(Bild vom Spiel gegen den späteren Turniersieger Hella Dornbirn)

Im letzten Spiel der Kinder um Klaus Großmann gegen Hella Dornbirn SV zeigten die Oberzeller das beste Spiel. Gegen den späteren Tuniersieger war Kampf und Leidenschaft gefordert. Nach 5 Minuten stand es 1:0 für Oberzell. Im Gegensatz zum ersten Spiel wurden hier die Zweikämpfe angenommen und gewonnen. Bis zur letzten Sekunde wurde gekämpft und mit dem Signal der Schlusssirene gejubelt. Die Freude war den Spielern, der Eltern und dem Trainer ins Gesicht geschrieben.

Drucken

E- und D-Jugend des SV Oberzell besuchen gemeinsam den MTU-Hallencup in Friedrichshafen

MTU CupAm 02.12.2017 haben sich die Kinder mit Eltern und Trainer vom SV Oberzell nach Friedrichshafen auf den Weg gemacht, um die Nachwuchskicker der nationalen und internationalen Topmannschaften beim MTU-Cup zu bewundern. Wie jedes Jahr war das Turnier mit jungen hochtalentierten Spielern besetzt. Namhafte Mannschaften wie z. B. der FC Bayern, Barcelona oder Manchester United gehen in Friedrichshafen jedes Jahr an den Start, um sich mit anderen Teams aus dem In- und Ausland zu messen. Für die Kinder war es die Gelegenheit sich Jugendfussball auf höchstem Niveau anzuschauen. Interessant für die Kinder waren natürlich die Autogramme und der persönliche Kontakt zu den Spielern. So kamen Fragen an die Dortmunder Spieler auf, wie z. B.: Welches Auto fährt P. E. Aubameyang oder wann spielt wieder Marco Reus? Das gemeinsame Mannschaftsbild mit Oberzellern Kinder und von Borussia Dortmund rundeten die Ausflug ab.

Drucken

D1 Jugend des SV Oberzell erreichen die Zwischenrunde der WFV Hallenrunde

In ihrem ersten Hallenturnier, der noch jungen Hallensaison 2017/2018, blieben die Jungs um ihren Hallenspielführer Max Volkwein ohne Gegentor und geben nur in einem Spiel Punkte ab. Außer im ersten Spiel gegen Lindenberg war man in jedem Spiel die bessere Mannschaft und gewinn auch vier Spiele hochverdient, im Spiel gegen Lindenberg konnte sich unser Torspieler mit einigen guten Rettungstaten glänzen, ansonsten war das über das ganzen Turnier eine geschlossene und überzeugende Teamleistung. Folgende Ergebnisse würden in Friedrichshafen in der WFV Vorrunde erzielt: SVO – FC Lindenberg 1:0, SVO – TSB Ravensburg 3:0, SVO – FC Friedrichshafen 0:0, SVO – SV Vogt 1:0, SVO – SGM Wohmbrechts 1:0. Als Erster der Vorrundengruppe 7 erreicht das Team die Zwischenrunde am Samstag, den 09.12.2017 um 9.00 Uhr in Grünkraut.

Drucken

Turniersieg beim 4. Fahrschule Axel Baumann Cup

E1 in LindenbergUnsere E1 Junioren waren am Samstag bei Ihrem ersten Turnier mit den Trainern Fatih und Haktan zu Gast in Lindenberg. In der Gruppenphase erzielte man folgende Ergebnisse:

·         TSV Eschach 2:1, FC Scheidegg 7:0, TSG Ailingen 3:3, SGM Schlachters/Herg 2:1

und konnte sich als Gruppenerster für das Halbfinale qualifizieren. Voll motiviert ging es ins Halbfinale gegen SV Kehlen, hier spielten sich die Jungs wahrlich in einen Rausch und bezwangen den Gegner mit 5:0 und zogen hochverdient ins Finale gegen eine sehr starke Mannschaut aus Ailingen. In einem sehr spannenden Finale erzielte Oberzell kurz vor Schluss das 1:0 und holte sich somit den 1. Platz. Tolle Leistung und Gratulation an das Team.

Drucken

E 2 wird Vierter beim Nachwuchshallenturnier in Altach/Vorarlberg

Unsere E 2 Mannschaft hat das erste Hallenturnier der Saison in Altach absolviert. Mit zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen ist die E 2 mit einer ordentlichen Leistung in die Hallensaison gestartet. Nach der einstündigen Anfahrt waren die Spieler um Klaus und Rolf Großmann auch gleich mit der Vorbereitung auf das Spiel gegen Götzis beschäftigt. Nach 8 Minuten Spielzeit stand der Sieger fest. Oberzell hat knapp mit 1:0 gewonnen. Im zweiten Spiel wurde gegen den Gastgeber Altach gespielt. Die starken Altacher konnten ihr Spiel bestimmen und ließen gegen die Jungs aus Oberzell wenig Chancen zu. Mit 0:2 wurde das Spiel gegen Altach leider verloren. Beim Spiel gegen Hohenems sah es lange so aus, als konnte die E 2 gegen eine spielbestimmende Mannschaft das Match gewinnen. Bis kurz vor Schluss stand es 2:1 ehe kurz vor dem Schlusspfiff Hohenems den 2:2 Ausgleich erzielen konnte.

e2 Altach

Gegen Deizisau-Schmitter hat es die E 2 wieder etwas einfacher. Eine sichere Abwehr und zwei Tore für Oberzell bescherten uns den zweiten Sieg an diesem Turniertag. Ergebnis: 2:1 für Oberzell. Das fünfte und letzte Spiel des Tages wurde gegen die SPG Innsbruck West mit 4:0 verloren. Gegen den späteren Turniersieger hatten die Kinder von Oberzell gut begonnen. Sie waren aber technisch noch unterlegen und mussten sich gegen Innsbruck leider geschlagen geben. Nichts desto trotz war die Reise nach Altach eine gute Gelegenheit, sich mit österreichischen Mannschaften zu messen. Die Hallensaison ist noch lange und es gibt noch viele Gelegenheiten sich zu verbessern.

e2 Altach2

Drucken

D Jugend schließen Leistungsstaffelvorrunde auf Platz 4 ab

Ein Sieg und eine Niederlage gab es für die D Jugend zum Ende der Vorrunde. Zuhause gegen die SGM Mochenwangen/Wolpertswende konnten sich die D Junioren bei regerischem Novemberwetter mit 1-0 durchsetzen. Und somit war vor dem letzten Spiel noch alles drin in Sachen Wiederaufstieg. Leider schlug vor dem entscheidenden Spiel in Ailingen eine Krankheitswelle. Beim Spitzenreiter und Meister musste man ohne 6 wichtige Spieler antreten und hielt in der ersten Hälfte noch sehr gut mit, und führte verdient mit 1-0. Nach der Pause kam Ailingen besser ins Spiel und schloss zwei zügige Spielzüge mit 2 Toren ab, und somit war das Spiel verloren. Endstand in Ailingen war 3-1.