Drucken

A Jugend kassieren in der Nachspielzeit den Ausgleich zum 2-2

Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei der Umstellung auf das neue Spielsystem fanden wir langsam in das Spiel hinein. Genau zu diesem Zeitpunkt fiel das 0:1 in der 19. Minute. Kurz geschüttelt erarbeiteten wir uns eine Reihe von Chancen, die aber ungenutzt blieben .Erst ein Eckball von Jonas Metzler in der 31 .Minute landet auf dem Kopf von Maxi Schwarz, der zum 1-1 einnetzte. Die Jungs nahmen den Schwung mit und Jonas wurde klar im 16 er gelegt. Den Elfmeter verwandelt Jojo ganz sicher zur Führung in der 34 .Minute. Nach der Pause gleiches Spiel Chancen werden zu Hauf vergeben und Tettnang war mit ihren Gegenstößen sehr gefährlich. Ein klarer Elfer sowie eine Tätlichkeit vom Tettnanger Spieler blieben ungesühnt. Drei Minuten Nachspielzeit wurden vom Schiedsrichter angezeigt. In der 5. Minute der Nachspielzeit musste das passieren was passieren musste der Ausgleich. Es war wie im Boxen ein voller knock out. Trotzdem war auf dem miserablen Platz eine spielerische Leistungssteigerung zu sehen. Jetzt fahren wir nächste Woche nach Baindt zum Spitzenreiter um auch da was mitzunehmen.