Drucken

E 2 wird Turniersieger in Lindenberg/Jakob Schlecker zum besten Spieler des Turniers gekürt!

Der vom FC Scheidegg ausgerichtete 22. Meckatzer –Jugend-Hallencup 2018 war für die Kinder der E 2 wieder eine gute Gelegenheit sich mit Mannschaften aus dem benachbarten Allgäu zu messen. Kurz vor Turnierbeginn kamen die Turnierveranstalter auf den Oberzeller Trainer  zu, um eine nicht angetretene Mannschaft zu ersetzen. Wenig später hat sich Rolf Großmann dazu entschlossen, die E 2 mit den neun Spielern zu teilen und die fehlende Mannschaft von Schlachters/Hergensweiler zu ersetzen. Somit stellte Oberzell zwei Mannschaften. Das bedeutete aber auch, dass Oberzell keine Auswechselspieler aufzubieten hatte. In Gruppe A wurde Oberzell  mit einem Sieg Gruppenvierter. Das erste Spiel gegen den späteren Finalteilnehmer FC Wangen wurde mit 1:4 verloren. Erst in den letzten Minuten des Spiels zeigten die Oberteller Jungs ihre Klasse. Es reichte aber leider nur zum Anschlusstreffer. Das zweite Spiel wurde mit einen akzeptablen Leistung ebenfalls verloren. Sieger war mit 2:0 der TSV Oberreitnau. Gegen den FC Scheidegg lief es dann ein Stück besser. Die Pässe der Oberzeller Spieler kamen beim Mitspieler an und der eine oder andere Zweikampf wurde gewonnen. Mit 3:2 konnte das Spiel gewonnen werden. Das entscheidende Spiel um den Halbfinaleinzug wurde gegen Lindenberg leider mit 4:0 verloren. Oberzell  spielte nun um Platz gegen den TSV Eschach. Dieses Spiel boten die Kinder wieder eine anspruchsvolle Leistung und gewannen mit 6:1. In Gruppe B belegt nach vier Spielen und vier Siegen Oberzell 1 den ersten Tabellenplatz. Alle vier Spiele waren durchweg durch eine sehr gute Spielkultur geprägt. Es zeigte sich hier schon früh, dass die zweite Oberzeller Mannschaft mit dieser bärenstarken Leistung ein heißer Favorit auf den Turniersieg ist. Das Halbfinale wurde souverän mit 5:1 gegen Oberreitnau gewonnen. Im Endspiel hieß der Gegner FC Wangen. Das Halbfinale hat sehr viel Kraft gekostet und Trainer Rolf Großmann hatte, wie zuvor berichtet, leider keinen Auswechselspieler zur Verfügung. Mit letzter Kraft konnte aber auch der FC Wangen mit 1:0 bezwungen und ein weiterer Turniersieg erreicht werden. Bemerkenswert war der Teamgeist aller neun Oberzeller Spieler und Eltern. Während des Turniers feuerten sich die Spieler gegenseitig an und die Eltern fieberten gemeinsam mit beiden Mannschaften auf der Tribüne mit. Mit einem Ball, zwei Pokalen und 20 Tafeln Schokolade wurde die Heimreise angetreten.

E2 Lindenberg