Drucken

A-Jugend mit überragender Leistung in der Futsal-Hallensaison

Die Fußball A-Junioren des SV Oberzell spielen eine überragende Futsal-Hallensaison 2018/19 auf Bezirksebene und qualifizieren  sich für das Finalturnier des Württembergischen-Fußball-Verbandes
in Ehningen/Böblingen am 17.02.2019

Nach Turniersiegen in der Vor-, Zwischen- und Endrunde der Futsal-Hallensaison 2018/19, im Bezirk Bodensee (30 Mannschaften), belegten die A-Junioren des SV Oberzell, am 19.01.2019 im Bezirksfinale in Horgenzell, einen beachtlichen 3. Platz, hinter dem TSV Tettnang und dem Bezirksmeister, der SGM Reute/Bad Waldsee I.
Alle drei Mannschaften qualifizierten sich somit auch für die Verbandsmeisterschaften. Austragungsort für die Zwischenrunde, der Teilnehmer aus den Bezirken Boden-see, Donau/Iller und Riß, war am 03.02.2019 Ummendorf bei Biberach a.d.Riß.

2019 A Jugend

 1. Reihe v. links: Marvin Schwendemann, Jonathan Engele, Jonas Metzler,
 2. Reihe v. links: Trainer Ibrahim Yilmaz, Martin Mannes, Joshua Stoll, Christoph Vossler,   MariusWietrzykowski, Florian  Lotthammer, Matthias Leibinger (T)

In der Gruppe H konnte der SV Oberzell zunächst nach einer soliden Leistung gegen die SGM Reute/Bad Waldsee, ein gerechtes 0:0 erspielen. Im zweiten Spiel traf man auf die technisch hervorragend spielende SGM (VFL) Ulm/Neu-Ulm, Bezirksmeister Donau/Iller, die mit 30 Fans und einem „Trommelfeuer“ die Partie puschte. Leider hatten die Oberzeller Spieler, nach einem gelungenen Start, mit einem 3:4 das Nachsehen. Im letzten Vorrundengruppenspiel bezwang man den FV Biberach, aus dem Bezirk Riß, mit 2:1 und zog dann verdient ins Halbfinale ein. Hier wartete die bisher ungeschlagene SG Rissegg, ebenfalls aus dem Bezirk Riß. Auch hier konnte der SV Oberzell an seine überzeugende Leistung aus den beiden vorigen Spielen anknüpfen und gewann verdient erneut mit 2:1. Im Finale der Gruppe G/H unterlag der SV Oberzell dann gegen den TSV Tettnang mit 1:3.
Die Freude war dennoch riesengroß, weil die A-Junioren (Jg. 2000/2001) des SV Oberzell, erstmals in der Vereinsgeschichte, die Teilnahme am WFV-Masters (8 Mannschaften) des Württembergischen-Fußball-Verbandes, erreichte.

Glückwunsch an alle Spieler, den Trainer und die Betreuer und vor allem viel Erfolg in Ehningen!

Verfasser Jörg Schwendemann