Drucken

U11 Juniorenmasters 2018 in Schwabmünchen

Am 10.02./11.02.18, fand in Schwabmünchen das internationale Hallenturnier der Juniorenmaster 2018 statt, wofür sich unsere U11 bereits am 13.01.18 qualifiziert hatte. Ein Hallen-Fußballturnier über drei Wochenenden mit insgesamt 104 Mannschaften aus ganz Europa, an diesem Wochenende ging es für unsere Kicker mit der Vorrunde am Samstag gegen folgen Teams los, Inter Mailand (IT), SV Grödig (AUT), VFL Pfullingen uns SV Untermeitingen.

E1 Schwabmünchen1Gleich im ersten Spiel musste man gegen Inter ran und ein 0:1 Rückstand konnte innerhalb einer Minute in ein 2:1 gewandelt werden und wir hatten die ersten drei Punkte, aber hochverdient. Das zweite Spiel gegen den SV Grödig war sehr intensiv und man verlor gegen den späteren Finalisten mit 0:2. Das dritte Spiel endete 2:1 gegen Untermeitingen und mit einem 1:1 gegen SV Pfullingen, konnten sich unsere Kicker überraschend als Tabellen zweiter, für die Hauptrunde am Sonntag qualifizieren.

Kurzfristig, buchten wir noch gemeinsam mit den Eltern ein Hotel in Augsburg und am Abend ging es zusammen in eine Pizzeria wo wir den Erfolg noch etwas feiern konnten. Um 07.30 Uhr gab es noch ein Frühstück im Hotel und 08.30 mussten wir schon wieder in der Halle sein.

Im EM-Modus spielte man in sechs vierer Gruppen das Achtelfinale aus, Gegner hier waren Kicker Offenbauch (0:2), FC Wacker Innsbruck (AUT) (0:2) und Bayrische Fußball Akademie (2:0). Leider sprangen am Ende nur drei Punkte raus und das Glück war nicht an unserer Seite, wir mussten uns als fünfter Gruppendritter aus dem Turnier verabschieden. Trotzdem Jungs Ihr wart Klasse und konntet mit internationalen Mannschaften mithalten und am Ende habt Ihr den 17. Platz von 104 Teams belegt. SVO ist stolz auf euch.

Drucken

D1 Jugend erreichen 2. Platz beim Hallenturnier des FC Wacker Biberach

Nach Siegen über Aulendorf, Neu-Ulm, Wacker Biberach und der SGM Altheim erreichte die D1 Jugend ohne Punktverlust und nur 2 Gegentore als Gruppensieger das Halbfinale. Der Halbfinalgegner FV Bad Buchau hielt in den ersten Minuten des Spieles noch dagegen, musste sich aber ab Mitte des Spieles dem großerwerdenem Druck beugen und wir gewannen die Begegnung verdient mit 8-0. Im Endspiel stand man den Jungs aus Laupheim gegenüber, beide Mannschaften zeigten in dieser Partie weshalb sie zurecht im Finale standen. Das Enspiel ging für die Zuschauer über die volle Lange. Nach regulären Spielzeit und Verlängerung von 4 Minuten stand es 2-2. Im Neunmeterschiessen hatte Laupheim mehr Glück und wir verloren den Nervenkrimi mit 6-5 n.N.

D Jugend Wacker

Drucken

Die B-Jugend ist Hallenbezirkmeister!!!

Unsere B-Jugend hat am Samstag, den 27.01.2018 den Titel der Hallenbezirksmeisterschaft errungen. Von Anfang an waren die Jungs voll konzentriert bei der Sache, so dass man als Gruppensieger das Halbfinale erreichte. Dort traf man auf den starken TSV Tettnang, welchen man mit 3:0 besiegen konnte und ins Finale einzog. Im Finale wartete der VFB Friedrichshafen und auch die Häfler Jungs hatten keine Chance gegen eine disziplinierte und sehr stark spielende Oberzeller Mannschaft! So konnte man sich mit einem 2:0 Sieg den Titel sichern! Glückwunsch und Respekt an das ganze Team !!!

B Jugend Grünkraut

Drucken

D1 belegt bei den Hallenbezirksmeisterschaften einen erfolgreichen 7. Platz

Folgende Ergebnisse würden bei der Hallenbezirksmeisterschaft in Grünkraut am 20.01.2018 erzielt:

Vorrunde: SVO - FC Wangen 0-2; SVO - FV Ravensburg 1 1-6; SVO - SV Weingarten 0-1

Spiel um Platz 7: SVO - SV Kressbronn 3-2 n. Sechsmeterschiessen

Glückwunsch dem FV Ravensburg zum Hallenbezirksmeistertitel. Unseren erfolgreichen Platz 7 würde noch bei einer Pizza stilvoll gefeiert.

Drucken

D1 qualifiziert sich für die Hallenbezirksmeisterschaften

Am Samstag 13.01.18 konnte sich die D1 bei der Endrunde ungeschlagen und mit nur einem Gegentor für die Bezirksmeisterschaften am Samstag 20.01.2018 in Grünkraut qualifizieren. Spielbeginn ist um 10.00 Uhr. Gegner sind der FV Ravensburg, SV Weingarten und FC Wangen! Mit großer Fanunterstützung könnte uns auch hier eine Überraschung gelingen.

Drucken

E 2 wird Turniersieger in Lindenberg/Jakob Schlecker zum besten Spieler des Turniers gekürt!

Der vom FC Scheidegg ausgerichtete 22. Meckatzer –Jugend-Hallencup 2018 war für die Kinder der E 2 wieder eine gute Gelegenheit sich mit Mannschaften aus dem benachbarten Allgäu zu messen. Kurz vor Turnierbeginn kamen die Turnierveranstalter auf den Oberzeller Trainer  zu, um eine nicht angetretene Mannschaft zu ersetzen. Wenig später hat sich Rolf Großmann dazu entschlossen, die E 2 mit den neun Spielern zu teilen und die fehlende Mannschaft von Schlachters/Hergensweiler zu ersetzen. Somit stellte Oberzell zwei Mannschaften. Das bedeutete aber auch, dass Oberzell keine Auswechselspieler aufzubieten hatte. In Gruppe A wurde Oberzell  mit einem Sieg Gruppenvierter. Das erste Spiel gegen den späteren Finalteilnehmer FC Wangen wurde mit 1:4 verloren. Erst in den letzten Minuten des Spiels zeigten die Oberteller Jungs ihre Klasse. Es reichte aber leider nur zum Anschlusstreffer. Das zweite Spiel wurde mit einen akzeptablen Leistung ebenfalls verloren. Sieger war mit 2:0 der TSV Oberreitnau. Gegen den FC Scheidegg lief es dann ein Stück besser. Die Pässe der Oberzeller Spieler kamen beim Mitspieler an und der eine oder andere Zweikampf wurde gewonnen. Mit 3:2 konnte das Spiel gewonnen werden. Das entscheidende Spiel um den Halbfinaleinzug wurde gegen Lindenberg leider mit 4:0 verloren. Oberzell  spielte nun um Platz gegen den TSV Eschach. Dieses Spiel boten die Kinder wieder eine anspruchsvolle Leistung und gewannen mit 6:1. In Gruppe B belegt nach vier Spielen und vier Siegen Oberzell 1 den ersten Tabellenplatz. Alle vier Spiele waren durchweg durch eine sehr gute Spielkultur geprägt. Es zeigte sich hier schon früh, dass die zweite Oberzeller Mannschaft mit dieser bärenstarken Leistung ein heißer Favorit auf den Turniersieg ist. Das Halbfinale wurde souverän mit 5:1 gegen Oberreitnau gewonnen. Im Endspiel hieß der Gegner FC Wangen. Das Halbfinale hat sehr viel Kraft gekostet und Trainer Rolf Großmann hatte, wie zuvor berichtet, leider keinen Auswechselspieler zur Verfügung. Mit letzter Kraft konnte aber auch der FC Wangen mit 1:0 bezwungen und ein weiterer Turniersieg erreicht werden. Bemerkenswert war der Teamgeist aller neun Oberzeller Spieler und Eltern. Während des Turniers feuerten sich die Spieler gegenseitig an und die Eltern fieberten gemeinsam mit beiden Mannschaften auf der Tribüne mit. Mit einem Ball, zwei Pokalen und 20 Tafeln Schokolade wurde die Heimreise angetreten.

E2 Lindenberg