Drucken

Rückblick auf die Woche vom 25.04.17 – 30.04.17

1. Mannschaft

SVO – VFB Friedrichshafen 0-2

A Jugend

SG Kisslegg – SVO 4-1

B Jugend Pokal

SGM Argental/Tannau/Neukirch – SVO 1-3

B Jugend

SVO – FC Lindenberg 1-5

C1 Jugend

SVO – TSG Ailingen verlegt auf Di., 09.05.17 19 Uhr

C2 Jugend

TSV Eschach – SVO 1-2

D1 Jugend

SVO – SG Aulendorf 3-0

Beim Cordial Cup in Weingarten belegte die D Jugend den 18. Platz von 20 Teams

D2 Jugend

SVO – TSV Tettnang III 14-0

E1 Jugend

FV Bad Waldsee – SVO wurde abgesagt

Beim Cordial Cup in Weingarten belegte die E Jugend den 26. Platz von32 Teams

E2 Jugend

FV Bad Waldsee II – SVO wurde abgesagt

Drucken

B-Jugend erreicht Halbfinale im Bezirkspokal

Die B-Jugend des SVO erreichte durch einen 1:3 Erfolg bei der SGM Argental/Tannau/Neukirch das Halbfinale des Bezirkspokals. Das Spiel wurde bedingt durch das Fehlen des Schiedsrichters eine halbe Stunde später angepfiffen.

Drucken

Michelle Weiß gewinnt DFB Futsal Cup und erhält Einladung zum U16 DFB Auswahllehrgang im Mai 2017 im Saarbrücken.

Michelle Weiß

Einen großen Anteil am 1. DFB Futsal Cuptitelgewinn des SV Alberweiler hatte das Oberzeller Eigengewächs Michelle Weiß mit 3 Toren im Finalturnier in Wuppertal. In der Gruppe mit den weiteren Mannschaften vom 1. FC Köln, TSG Ahlten (Niedersachsen), TSV Schott Mainz belegten die Mädels aus Alberweiler den 2. Platz und zogen so in das Halbfinale an. In der Gruppenphase gelang Michelle ein Treffer. Im Halbfinale besiegten sie das Bundesligateam aus Magdeburger mit eins zu null. Das Endspiel gewannen die Mädels um Michelle Weiß, mit 2 Toren von ihr, mit drei zu null gegen den großen 1. FC Köln, im Anschluss war die Freude riesengroß und Party wurde gestartet.

Einladung zum DFB Auswahllehrgang

In der Zwischenzeit wurde Michelle noch zum DFB U16 Lehrgang im Mai nach Saarbrücken eingeladen unter die besten 30 Mädels in Ihrem Jahrgang. Herzlichen Glückwusch Mischu und mach so weiter.

Drucken

3. Interview der Woche

Heute stellen wir Ihnen einen D Jugendtrainer vor

Ralf Riedesser

1. Name: Ralf Riedesser

2. Geburtsdatum: 31.12.1975

3. Funktion im Verein: Co-Trainer D-Jugend

4. seit wann im Verein: ca. 3 Jahre

5. Ziele mit deinem Team: Liga halten

6. Lieblingsverein: Borussia Dortmund

7. Lieblingsessen: Rindsrouladen

8. Lieblingsgetränk: Bier

9. Liebstes Urlaubsziel: Sardinien

10. Lieblingslied: No easy way out

11. Lieblingsfilm: Vier Fäuste für ein Halleluja

12. Mit wem gerne einen Tag mal tauschen? Faultier

13. Welche drei Dinge packst du auf eine einsame Insel in den Koffer: Handy, Augustiner, Klappstuhl

14. Lieblingsspieler: Daniel Marin

15. Vorbild: Alle, die mit beiden Beinen im Leben stehen

16. Das würde ich mir tättowieren lassen: -

17. Meine Schwäche: ungeduldig

18. Mein bestes Spiel als Trainer: Mit der D-Jugend diese Jahr gegen den DFB-Stützpunkt Ravensburg

19. Mein Ritual vor den Spielen: Toilettengang

20. Den oder die möchte ich gerne kennenlernen: Thomas Müller

21. Was ist dir als Trainer wichtig: Teamgedanke

22. Meine größte Angst: vor Verletzungen und Krankheiten

23. Welche Überschrift steht am Saisonende über dein Team in der Zeitung: „Junge Truppe schafft Klassenerhalt“

Drucken

Rückblick auf das Wochenende 21.04.17-23.04.17

1. Mannschaft

TSG Balingen II – SVO 2-1

2. Mannschaft

SVO – SV Weissenau 1-5

A Jugend

SVO – TSV Berg 2-2

B Jugend

TSV Eschach – SVO 3-3

C1 Jugend

SV Weingarten – SVO 1-4

C2 Jugend

SGM Mochenw./Wolpertsw. II – SVO 2-5

D1 Jugend

TSG Ailingen – SVO 2-2

D2 Jugend

TSG Ailingen III – SVO 0-2

E1 Jugend

SVO – SV Weingarten 1-3

E2 Jugend

SVO – SV Weingarten III 0-12

Drucken

War man sich zu sicher?

Man hatte sich für dieses Spiel sehr viel vorgenommen, endlich die Abstiegsplätze zu verlassen. Spielsystem war klar wie in den letzten Spielen und es sollte auch mit nötiger Körperspannung in die Partie gegangen werden .Wie gesagt- sollte. Die Jungs haben nichts umsetzen können, was sie in den letzten Wochen gezeigt hatten.